AD(H)S und ätherische Öle

Wie und wo können ätherische Öle eine Hilfe für AD(H)S Betroffene sein?

Die Bandbandreite vom Einsatz der ätherischen Öle sind vielfältig. Wichtig ist, dass das Kind wie auch die erwachsene Person den Duft und die Anwendungsform selber aussuchen kann.

Einschlafprobleme

Dieser vielfach untersuchte und in der Praxis bewährte Bereich kann klar hervorgehoben werden. Ob als Raumspray, als Duft-Teddybär, in der Duftlampe oder als Fussöl – ätherische Öle, richtig dosiert und angewendet, können helfen, schneller zur Ruhe zu kommen.

So hat ein Junge (ADHS und ASS betroffen) mit einem Raumspray, natürlich mit seiner Mischung, selber am Abend sein Schlafzimmer eingesprüht. Oder eine andere Mutter hatte ein Abendliches Fussöl mit ätherischen Ölen in das Abend-Ritual miteingebunden, was dazu führte, das Sie wie auch Ihre Tochter ruhiger waren.

Wohlbefinden und „etwas unternehmen“ können

Chemisch gesehen enthalten ätherische Öle sehr viele unterschiedliche Inhaltstoffe. Einige wirken beruhigend, andere anregend – diese Vielfalt der Inhaltstoffe kann eine Erklärung solcher Aussagen sein. Ebenso haben die ätherischen Öle eine Wirkung auf das vegetative Nervensystem (Sympathikus – Parasympathikus), welches für die Balance von “Gefahr – weg hier”/ “Aktiv” und “Entspannen und Verdauuen”/”Passiv” verantwortlich ist.

Tatsächlich wirken viele ätherische Öle balancierend, ausgleichend oder “in die Mitte” zurückbringend. Bei einigen AD(H)S Betroffenen sind die extremen Stimmungsschwankungen ein Thema. Hier können ätherische Öle ansetzen. 

Ein weiterer wichtiger Punkt: Selber reagieren können und in unterschiedlichen Situationen etwas in der Hand haben. Die Eltern haben eine zusätzliche Möglichkeit, überall in unterschiedlichsten Situationen agieren oder reagieren zu können. Und als Mutter weiss ich auch, auch uns Mütter tut etwas beruhigendes und herunterfahrendes auch mal ganz gut.

So hat ein Kind, welches sich in der Schule in Stress-auslösenden Situationen eingenässt hat, durch die Anwendung von einem Riechstift genug Sicherheit und Ruhe entwickelt, das dies nicht mehr vorkam.

Zum Lernen, für Prüfungen und die Konzentration

Ein Duft kann eine längst vergessene Erinnerung im Bruchteil einer Sekunde hervorrufen. Gerüche, Erinnerungen oder Lerninhalte werden miteinander abgespeichert. Dies zeigt sich auch durch die enge Verbindung zwischen der Amygdala und dem Hippocampus.

Während des Schlafens wird das gelernte entweder «vergessen» oder in unserem Langzeitgedächtnis abgespeichert. Wenn nun ein Geruch während dem Lernen verwendet wird, und während des Tiefschlafes derselbe Geruch -unbewusst- noch einmal gerochen wird, führt dies dazu, dass sich die Person am nächsten Tag besser an das Gelernte erinnert.

Ätherische Öle können also zum Lernen über verschiedene Mechanismen hilfreich sein: Als Motivationsmittel, als konzentrations- und stresssenkende Massnahme oder als Hilfe, um das Gelernte besser zu verankern. Im Alltag kann Verschiedenes ausprobiert werden. Hier geht es zum ganzen Blog-Artikel über ätherische Öle und Lernen.

Gerne komme ich zu Ihnen, um unterschiedliche ätherische Öle mit Ihnen und/oder Ihrem Kind auszuprobieren. Kontaktieren Sie mich.

Diplomarbeit „AD(H)S & ätherische Öle bei Kinder“

Hier können Sie die Kurzfassung der Diplomarbeit herunterladen. Falls Sie an der ganzen Diplomarbeit interessiert sind, können Sie mich gerne kontaktieren.

Auch weiterhin arbeite ich mit AD(H)S Betroffenen und beantworte gerne fragen rund um die Möglichkeiten der ätherischen Ölen. Kontaktieren Sie mich!

Als ich bei einer Familie war, welche sich entspannt durch das ätherische Öl Sortiment „durchroch“, lag ihr Hund einige Meter entfernt am Schlafen.

Als ich die Flasche der römischen Kamille öffnete, stand er auf, lief zu mir und schaute mich an. Nachdem er an der römischen Kamille gerochen hat, legte er sich neben mich hin und schlief weiter. Die Familie war erstaunt, das auch ihr Hund an der Sitzung teilnahm und die Wirkung der römischen Kamille mit dem Hund seinen Problemen übereinstimmten.

Hier klicken für mehr Informationen zu der Tier-Aromatherapie.